keyvisualkeyvisual
Home
Freilandeier
Unsere Produkte
So finden Sie uns
Verkaufsstellen
Eier-Rezepte
Hühnergedichte
Zeitungsartikel
Gästebuch
Impressum
Links

 

Unsere Eier-Rezepte zum probieren.

 

Gekocht, gebacken oder gerührt - Eier sind leckere Allrounder in unserer Küche und schmecken zum Frühstück, Mittagessen oder selbstverständlich auch zum Abendbrot.

Probieren Sie unsere Eier-Rezepte z. B. den Klassiker wie Senfeier oder Spiegelei, Eier-Rezepte für köstliche Omeletts und Eier-Rezepte für Eiersalat. Hier finden Sie das Beste "Das Gelbe vom Ei!"

 

Eiersalat

Die Eier hart kochen und wärenddessen die Gewürzgurken in Würfel schneiden. Auch zwei Esslöffel Dressing entnehmen und hinzufügen. Wenn die Eier hart sind, abschrecken und dann ebenfalls in Würfel schneiden. Danach die Mayo nach Belieben hinzufügen (es muss nicht das ganze Glas sein). Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Petersilie und einer Prise Zucker würzen sowie Dijon-Senf. Für 2-3 Stunden in Kühlschrank ziehen lassen. - Guten Appetit.

 

   

Frittierte Eier mit Senfsoße

Zutaten für die Eier :

  • 12 frische Eier
  • 200 g Semmelbrösel
  • 100 g Mehl
  • 1 l Pflanzenöl

Acht Eier etwa fünf bis sechs Minuten wachsweich kochen, abschrecken und schälen. Vier Eier für die Panade verquirlen und in eine Schüssel geben. Mehl und Semmelbrösel ebenfalls in eine Schüssel streuen. Das Pflanzenfett in einem Topf erhitzen. Die gekochten Eier etwas auskühlen lassen. Anschließend wie folgt panieren: in Mehl wenden, durch die verquirlten Eiern ziehen und in den Semmelbröseln wälzen. Die panierten Eier in das heiße Pflanzenfett geben und drei bis vier Minuten goldbraun ausbacken. Die Eier sollten unbedingt im Fett schwimmen und nicht den Topfboden berühren, sonst brennen sie an und bekommen dunkle Flecken. Nach dem Frittieren die Eier aus dem Fett nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit Senfsoße, Petersilienkartoffen und einem bunten Salat servieren.

 
 

Zutaten für die Senfsoße:

  • 500 g Naturjoghurt
  • 2-3 EL Senf
  • 70-80 g Butter
  • Pfeffer
  • Salz

Für die Soße einige Löffel Joghurt in einen Topf geben und mit Senf verrühren, dabei auf der Herdplatte leicht erhitzen. Nach und nach die Butterwürfel hinzufügen und unter ständigem Rühren im Joghurt auflösen. Nach und nach den restlichen Joghurt unterrühren. Eventuell mit etwas Salz abschmecken. Die Soße darf bei der Zubereitung nicht kochen, sondern nur leicht erhitzt werden, sonst kann sie ausflocken oder gerinnen. Für die Zubereitung der Soße eignen sich kräftige, naturbelassene oder aromatisierte Senfsorten, wie zum Beispiel körniger Dijonsenf, Kräutersenf, Honigsenf oder pikanter Chilisenf. Die frittierten Eier können auch mit mehreren Senfsoßen serviert werden. Dafür Joghurt und Butter auf zwei Töpfe verteilen und zum Beispiel mit Kräuter- und Dijonsenf würzen.